Winterswijk (Obelink)

 In 2017, Holland

Mittwoch, 11. Oktober 2017
Das Camping Paradies Obelink in Winterswijk

Als nächstes Ziel (etwa drei Stunden Fahrtzeit) hatte Frederick Winterswijk in Holland ausgesucht. Dort sollte es einen Stellplatz direkt bei einer Firma geben, die Camping-Zubehör anbietet. Über Facebook-Foren hatte Frederick davon gehört. Nicht umsonst beginnt der Name des Ladens mit „O“, Obelink. Und oooh, wie staunten wir, als wir die Anzahl und Größe der Ausstellungshallen sahen! Dies ist Ort und Ziel von Campers Traum …
Dieses Möbel-Kraft ähnliche (vielleicht nicht ganz so große) Gebilde umfasst sieben Verkaufshallen auf drei Etagen! Wir möchten nicht wissen , was da im Sommer los ist. Jetzt standen nur ein paar weitere Wohnmobile auf dem Parkplatz.

Obelink Camping Zubehör

Obelink Camping Zubehör

Obelink Luftaufnahme

Obelink Luftaufnahme

Natürlich hatten wir keinen Plan und wollten „nur mal gucken“. Am Ende bezahlten wir für „Nur Gucken“ etwa 130€, hatten dafür aber auch Taschen für unsere Klappräder, die es nun warm und gemütlich haben, erworben. Putz- und Reinigungsmittel und „dit un‘ dat“
hatten die Rechnung in die Höhe getrieben. Dafür war das Essen in der angeschlossenen Kantine billig, etwa 15€ für zwei Personen (Suppen und Brötchen, Cola, Apfelkuchen und Joghurt).
An der Kasse fragten wir nach dem Weg in den Ort. Die Angestellten dort sprachen alle Deutsch. Es war schon nach 16 Uhr, wir wurden gleich darauf hingewiesen, dass die Übernachtung auf dem PARK-(nicht STELL-)platz von der Gemeinde verboten sei und er um 18 Uhr verschlossen werden würde. Etwas enttäuscht über die Fehlinformation unserer App suchten wir nach einem Übernachtungsziel im nahen Deutschland, nur wenige Kilometer weiter. Winterswijk ist fast Grenzort.

Unser Tank war fast leer, aber wir wollten in Deutschland tanken, statt 1,33€ in Holland lieber nur 1,13€ per Liter Diesel bezahlen. Eine Stunde später – Deutschland hatte uns wieder! – hatten wir Rheine erreicht, das kostenlose Übernachtungsziel am Stadtpark. Wir waren über die Landstraße gefahren, rechts und links Felder von abgeernteten und spätem Raps, der gelb leuchtete.

In Rheine war Kirmes (Jahrmarkt) und alle Plätze am Stadtpark vom anderen fahrenden Volk, das damit seine Brötchen verdient, belegt. Pech gehabt, dann weiter nach Diepholz zum Heldenhain. Diesen Platz in unmittelbarer Nähe des Ortes kannten wir aus den Vorjahren. Er wird von der Stadt kostenlos zur Verfügung gestellt und bietet Ver-/Entsorgung sowie Strom gegen geringen Kostenbeitrag. Punktlandung im Dunkeln um 19.15 Uhr auf dem Grasplatz mit den vielen Bäumen, müde und hungrig von der Tour, entschieden wir uns für ein Abschluss-Abendessen im griechischen Restaurant „Korfu“, nur ein paar Gehminuten entfernt. Das war toll! Das Lammgericht, das Frederick sich gönnte, übertraf alle Erwartungen.

Nachts wurde es noch recht stürmisch, aber wir schliefen trotzdem sehr gut. Am nächsten Tag sollte es nach Hause gehen, über den Schlenker Winsen/Luhe zum Kurzbesuch beim Schwesterherz (neue Küche bewundern!).

Epilog
Das war’s für dieses Jahr, Freunde. Der Dethleffs Trend hat uns die ganze Saison über viel Freude gemacht. Alles hat funktioniert und wir haben uns an das doch erheblich größere Platzangebot gegenüber dem früheren Hobby Modell sehr gut gewöhnt. Da wir in diesem Wohnmobil eine separate Dusche haben und auch besseren Wasserdruck, sind wir noch unabhängiger von Campingplätzen als früher. Es war eine tolle Saison mit drei längeren Touren (Deutschland und Südfrankreich im Frühjahr, Schweden im Sommer und Deutschland und Westfrankreich im Herbst). Jetzt bereiten wir das Wohnmobil für die Winterpause vor und freuen uns schon auf den nächsten Frühling.

Wir hoffen, wir haben euch etwas von dem, was wir erleben durften, vermitteln können. Vielen Dank für eure Geduld, unsere manchmal vielleicht zu detaillierten Berichte zu lesen. Aber wir schreiben ja in erster Linie ein Tagebuch für uns selbst und genießen es wirklich, manchmal in ältere Berichte abzutauchen und in Erinnerungen zu schwelgen. Dass ihr daran teilhabt, freut uns natürlich.

Bis bald.

Recent Posts

Leave a Comment


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Kontakt

Deine Nachricht:

Not readable? Change text.