Meckenbeuren

 In 2017, Deutschland

Donnerstag, 13. April 2017

Gegen 14 Uhr fuhren wir weiter nach Meckenbeuren, um Marianne und Angelo zu besuchen. Diese beiden kannten wir aus dem Jahr 2015, vom Stellplatz in Budapest. Wir waren in freundschaftlicher Verbindung geblieben und nutzten diese Tour für ein Wiedersehen.

Angelo hatte uns einen Stellplatz am Sportplatz empfohlen, dort war es ruhig und sicher und nur einige Meter vom Haus der beiden entfernt. Wir hatten uns für den Abend verabredet, so blieb uns Zeit, ein bisschen von der ca. 13.500 Einwohnern zählenden ländlichen Gemeinde zu sehen. Die fleißigen Schwaben, überall sahen wir schöne Häuser in adretten Wohnstraßen mit bunt angelegten Gärten, das Wetter spielte auch noch mit, wir hatten Glück.

Tränende Herzen in einem Garten in Meckenbeuren

Tränende Herzen in einem Garten in Meckenbeuren

Kirschbaum in voller Blüte

Kirschbaum in voller Blüte im April

Marianne und Angelo holten uns gegen 18 Uhr am Wohnmobil ab und schauten sich unsere Neuerwerbung, den Dethleffs an. Auch sie hatten sich inzwischen für ein neues Wohnmobil entschieden, einen Carthago, den wir natürlich auch begutachten wollten. Also spazierten wir dorthin, wo es geparkt war, nämlich im Carport der Tochter. Ein tolles Fahrzeug, nicht nur der Innenausstattung sieht man die höher angesiedelte Klasse schon an. Die beiden waren auch sehr zufrieden, hatten sie doch schon im letzten Herbst einige längere Touren unternommen.

Bei ihnen zu Hause angekommen, verwöhnten Marianne und Angelo uns mit den besten Weinen Italiens und einem leckeren – natürlich italienischen – Abendessen, toll! Wir verbrachten einen so netten Abend mit den beiden und tauschten Reise- und Lebenserfahrungen aus. Da wir ja über Nacht auf dem ruhigen Stellplatz blieben, hatten die beiden uns für den nächsten Tag auch noch zum Frühstück eingeladen, der Gesprächsstoff ging uns mit diesem netten Paar wirklich nicht aus! Als „Wegzehrung“ bekamen wir am nächsten Tag eine große Kiste leckerer Bodensee-Äpfel geschenkt und einen besonderen italienischen Prosecco. Angelo ist ein großartiger Weinkenner und Gourmet, wir brauchten nur an das tolle Angebot seiner Käseplatte am Abend zuvor zu denken! Marianne hatte das selbst gebackene Brot dazu serviert, einfach lecker! Doch nach zwei Stunden mussten wir uns leider von unseren großzügigen Gastgebern verabschieden.Danke, Euch beiden!

Marianne, Angelo und Anne

Marianne, Angelo und Anne

Bad Dürrheim - Meckenbeuren

Bad Dürrheim – Meckenbeuren

Recent Posts

Leave a Comment

Kontakt

Deine Nachricht:

Not readable? Change text.