Vechta

 In 2013, Deutschland

Dienstag, 16. Juli 2013

Lengerich - Vechta

Lengerich – Vechta

Gegen 18 Uhr brachen wir auf. Tagesziel war Bramsche, wo es wiederum einen Stellplatz mit Ent- und Versorgungseinrichtung am Freibad geben sollte. Auf dem Stellplatz angekommen, mussten wir feststellen, dass für die Wasserversorgung Wertmarken nötig waren. Da aber der Schalter im Freibad nicht besetzt war, konnten wir keine Wertmarken bekommen. Es gelang uns, gerademal 10 l Frischwasser nachzufüllen. Der Platz selbst war nicht berauschend und wir entschlossen uns zur Weiterfahrt nach Vechta. Auch dieser Platz war am Freibad, aber es gab keine Versorgungsmöglichkeit. Es war aber ein schöner Stellplatz und das Freibad war modern und sehr einladend. Wir richteten uns dort für die Nacht ein.

Vechta Universität

Vechta Universität

Es war ja schon 20 Uhr und zum Schwimmen zu spät. Doch wollten wir es uns nicht nehmen lassen, die Stadt zu erkunden. Wir waren überrascht, überall gepflegte Häuser und Gärten. Die Innenstadt war nicht die übliche Fußgängerzone, sondern nur verkehrsberuhigt. Stattdessen breite Bürgersteige aus rotem Klinker und Baumreihen auf beiden Seiten der Straßen.

Die Geschäfte waren um diese Zeit bereits geschlossen, aber in der Nähe der Kirche waren auf Grund des warmen Wetters viele Menschen unterwegs und bevölkerten die Straßencafés und Biergärten.

Schwimmbad Vechta

Schwimmbad Vechta

Wir waren jetzt doch ziemlich erledigt und machten uns auf den Weg zurück zum Freibad. Die schwüle Luft machte Anne zu schaffen und wir machten in einem Biergarten halt, um eine Cola zu trinken. Daraufhin ging es Anne besser. Zurück im Wohnmobil legten wir unsere Beine hoch und waren dann auch bald in der Koje.

Mittwoch, 17. Juli 2013

Wie gestern gingen wir auch heute als erstes zum Schwimmen. Vechta hatte das beste Frei- und Hallenbad auf unserern Touren. Modern, picobello sauber und zwei große Außenbecken zum Schwimmen (1 x 25 m und einmal 50 m). Danach zum Brötchen holen (nur 200 m) und dann lecker gefrühstückt.

Als Tagesziel für heute war Buxtehude geplant, laut Navi eine Fahrt von etwas über zwei Stunden.

Recent Posts

Leave a Comment

Kontakt

Deine Nachricht:

Not readable? Change text.