Salzhausen

 In 2013, Deutschland

Samstag, 6. Juli 2013

Weiter ging es in Richtung Norden. Morgen sind wir eingeladen zur Taufe von unserem Großneffen Lukas (Sohn von Dani und Lars) in Winsen. Wir wollten daher in der Nähe von Winsen übernachten. Im Internet fanden wir einen kostenlosen Stellplatz am Freibad in Salzhausen, wo wir gegen 19 Uhr eintrafen. Es war ein kleiner gemütlicher Platz, auf dem nur sechs Wohnmobile parken konnten.

Altes Fachwerk

Altes Fachwerk

Salzhausen Stellplatz am Freibad

Salzhausen Stellplatz am Freibad

Nienburg - Salzhausen

Nienburg – Salzhausen

Drei Plätze waren bereits belegt und für uns war noch genügend Platz. Die anderen Wohnmobilisten saßen vor ihren Gefährten und genossen die abendliche Sommeratmosphäre, waren aber nicht sehr gesprächsbereit. So etwas gibt es halt auch. Dann eben nicht.

Wir machten uns auf zu einem kurzen Rundgang durch das malerische Heidedorf Salzhausen, das uns sehr gut gefiel. Woimmer man auch schaute, war alles tipptopp gepflegt. Die ursprünglichen Fachwerkbauten waren sehr gut erhalten und verleihen dem Ort seinen gewissen Reiz.

Bald waren wir zurück auf dem Stellplatz, wo es Abendessen im Wohnmobil mit Kirschen zum Nachtisch gab.

Wir verbrachten eine ruhige Nacht und wurden am Morgen von Vogelgezwitscher geweckt. Heute ist die Taufe von Lukas in Winsen und es wird Zeit, dass wir uns auf den Weg dorthin machen.

Fotogalerie Salzhausen

Recent Posts

Leave a Comment

Kontakt

Deine Nachricht:

Not readable? Change text.